Akupunktur2018-08-21T14:18:43+00:00

Akupunktur nach YAMAMOTO

Migräne

„Seit Jahren plagen mich wöchentlich auftretende Kopfschmerzen, die sich vom Nacken her bis zum linken Auge fortsetzen. Niemand konnte mir wirklich helfen. Dr. Ivanits empfahl mir Akupunktur nach Yamamoto. Nach nur fünf Sitzungen verspürte ich schon eine deutliche Linderung. Ich fühle mich wie ein neuer Mensch.“

Stephan R., Frankfurt

„Meine Migräne hat ein Ende, dank Akupunktur!“

Tanja W., Offenbach

Was ist Akupunktur nach Yamamoto?

Dr. Ivanits: „Das Verfahren wurde von Dr. Toshikatsu Yamamoto (Chirurg, Anästhesist, Gynäkologe), vor circa 30 Jahren entdeckt und stetig weiterentwickelt. Die Yamamoto Neue Schädel Akupunktur hat als Besonderheit, dass diese Methode primär am Schädel stattfindet, da am Kopf alles geschieht und am schnellsten jeder Reiz das Gehirn erreichen kann. Die Akupunktur nach Yamamoto ist leicht durchzuführen, äußerst effektiv und nebenwirkungsfrei. Fast 90 Prozent aller Patienten reagieren bereits sehr gut ab der ersten Sitzung.  Übrigens, Dr. Yamamoto ist ein westlich ausgebildeter Arzt (USA, Deutschland) und betreibt ein großes neurologisches REHA-Zentrum in Südjapan.“

Akupunktur Frankfurt

Die Akupunktur ist eine mehrere Tausend Jahre alte chinesische Heilmethode, die bei diversen Krankheiten eingesetzt wird. Die Behandlung erfolgt über die Reizung bestimmter Punkte auf der Hautoberfläche, den so genannten Akupunkturpunkten. Sie liegen entlang bestimmter Linien, den 14 Meridianen, die den Energiefluss im Körper bestimmen. Die Akupunkturpunkte sind genau definiert und können sowohl durch die Messung des elektrischen Potenzials als auch durch Thermografie nachgewiesen werden. Durch das Einstechen feiner Nadeln an den Akupunkturpunkten wird im Körper ein Energieausgleich geschaffen beziehungsweise das Gleichgewicht zwischen Ying und Yang erreicht. Mit der Akupunktur wird nicht nur das Erscheinungsbild einer Krankheit, sondern auch ihre Ursache beeinflusst.

Wo hilft Akupunktur?

  • Bewegungsapparat: Gelenkerkrankungen (Arthritis, Arthrosis), arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen
  • Nervensystem: Kopfschmerzen, Migräne, Schlaflosigkeit, Schwindel
  • Atmungsorgane: Asthma bronchiale, chronische Bronchitis, Heuschnupfen
  • Verdauungsorgane: Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, Gastritis, Appetitlosigkeit, Hämorrhoiden
  • Sinnesorgane: Schwerhörigkeit, Ohrensausen, Sehstörungen
  • Hauterkrankungen verschiedener Art
Erfahren Sie mehr

„Gehabte Schmerzen, die habe ich gern“

Wilhelm Busch

Kontakt Informationen

Dr. med. Peter Ivanits, Hammanstraße 10, 60322 Frankfurt am Main

Phone: 069 590919

Web: https://orthopaediepraxis-frankfurt.de